MediaBroadcast GmbH


Seitenanfang

07.10.2013 Lohnrunde erfolgreich abgeschlossen - Verhandlungen zum Kündigungsschutz werden fortgesetzt



Seitenanfang

29.07.2013 Verhandlungsauftakt zur Tarifrunde


Fristgerecht zum 31. Juli 2013 hat ver.di den Entgelttarifvertrag sowie den Vergütungstarifvertrag für Auszubildende gekündigt.

In der Mitgliederdiskussion in den letzten Monaten wurden die Forderungen für die Lohnrunde 2013 entwickelt und von der Bundesfachgruppe beschlossen.

ver.di fordert:

  • 6,5 %, Laufzeit 12 Monate
  • Mindestens 300,- Euro pro Monat
  • Erhöhung der Ausbildungsvergütung um 6,5 %
  • Keine Einmalzahlung

Fortsetzung der Verhandlungen zum TV-Ratio:

  • Ausschluss betriebsbedingter Beendigungskündigung

Weitere Themen sind:

  • Übernahme der Auszubildenden
  • duale Studenten
  • Verlängerung Altersteilzeit

Am 29. Juli 2013 fand die erste Verhandlungsrunde in Bonn statt.

Nach gegenseitiger Darstellung der jeweiligen Positionen wurde eine Agenda für den weiteren Ablauf erstellt.

Ein erstes Angebot der Arbeitgeberseite über 2 Nullmonaten und 1,7 % ab Oktober 2013 sowie 1,9 % ab Oktober 2014 für 24 Monate Gesamtlaufzeit wurde von der ver.di-Verhandlungskommission als unzureichend zurückgewiesen.

Die Arbeitgeberseite wurde aufgefordert, in der nächsten Verhandlungsrunde das Angebot deutlich nachzubessern.

Die Verhandlungen werden am 06. August in Hamburg fortgesetzt.


Seitenanfang

27.09.2012 ver.di stimmt Verhandlungsergebnis zu



Seitenanfang

22.09.2012 Tarifergebnis erzielt


Mit der unter Beweis gestellten starken Unterstützung der Beschäftigten konnte unsere Verhandlungskommission einen Durchbruch bei den Tarifverhandlungen erzielen. Es hat sich gelohnt! Vielen Dank an die Streikenden. Es ist Euer Erfolg!


Seitenanfang

21.09.2012 erster Warnstreik stärkt Verhandlungskommission den Rücken


Erfurter Standort im Ausstand

Für alle Fälle planten die Erfurter bereits ihre nächsten Aktionen

Foto: Martin Köllner

Heute legten in der Erfurter Chamissostraße die Beschäftigten der Media- & Broadcast von 10:00 Uhr bis 12:00 Uhr ihre Arbeit nieder. Eine kleine aber fest entschlossen Gruppe. Damit beteiligten sich alle am heutigen Tag am Standort anwesenden Beschäftigten. Sie waren nicht allein, denn an allen anderen Standorten in Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringer wurde zeitgleich gestreikt.

Es ist der erste Warnstreik im Rahmen der Tarifrunde 2012. Ein erstes deutliches Zeichen verbunden mit der Warnung "Wir wehren uns!" … denn heute verhandeln ver.di und die Arbeitgeberseite.


Leipziger Streikende mit Banner "Ich zieh mit"

Leipzig zieht mit für fairen Lohn

Foto: Enrico Zemke

In Gesprächen war zu hören, wenn das Angebot nicht stimmt, machen wir nächste Woche weiter … und es gibt auch schon genügend Ideen, wie und wo gestreikt werden kann. Im nahegelegenen Waldcasion wurde bei Kaffe, Kuchen und Cola schon geplant ...

In Leipzig spazierten die Streikenden durch die Innenstadt zum Volkshaus, um sich dort bei belegten Brötchen zum aktuellen Stand zu informieren. Auch in Leipzig wurden erste Pläne geschmiedet, welche Streikaktionen im Falle der Nichteinigung bei den heutigen Verhandlungen stattfinden sollen.

Auch an den Standorten Chemnitz, Inselsberg, Blessberg, Weida, Wiederau und Magdeburg beteiligten sich heute die Beschäftigten am 2-stündigen Ausstand.


Seitenanfang

29.08.2012 Zweite Verhandlungsrunde Kein Ergebnis in Sicht


In der 2. Verhandlungsrunde am 28. August haben die Arbeitgeber der Tarifforderung von ver.di mit der Begründung widersprochen, dass die Forderung die Belastungsfähigkeit des Unternehmens sprengt.
Tarifinfo 3 (PDF, 105 kB)

Seitenanfang

20.07.2012 Tarifverhandlungen starten am 16.08.2012


Zum 31. Juli 2012 hat ver.di den Entgelttarifvertrag sowie den Vergütungstarifvertrag für Auszubildende fristgerecht gekündigt. In einer breiten Mitgliederdiskussion in den letzten Monaten wurden die Forderungen für die Lohnrunde 2012 entwickelt. Mehr Infos gibts im Tarifinfo Nr. 1.


Seitenanfang

18.05.2011 Zustimmung zum Tarifabschluss


Am 13. Mai 2011 stimmte die Große Tarifkommission der ver.di Bundesfachgruppe IT dem Verhandlungsergebnis bei MEDIA BROADCAST zu. Grundlage war unsere gute Verankerung im Betrieb!
Tarifinfo 4 (PDF, 155 kB)

Seitenanfang

03.05.2011 Durchbruch am Verhandlungstisch


Die Verhandlungskommission empfiehlt der großen Tarifkommission die Annahme des Ergebnis. Diese wird am 13. Mai 2011 darüber entscheiden.

Das Ergebnis:

  • Einmalzahlung 400,- € für die Monate April bis Juli 2011
  • 3,2 % tabellenwirksame Lohnerhöhung ab 1.8.2011
  • 1:1 Weitergabe der Lohnerhöhung, d.h. ohne Gehaltsüberprüfungsprozess
  • Laufzeit von 1. April 2011 bis 31. Juli 2012
  • Abschluss eines Mantel- und Entgelttarifvertrags für Azb
  • Erhöhung der tariflichen Ausbildungsquote um 15 auf jetzt 20 Azb

Seitenanfang

27.04.2011 Tarifkommission weist Arbeitgeberangebot scharf zurück


Wollen uns die Arbeitgeber provozieren? In der 2. Verhandlungsrunde legten die Arbeitgeber ein erstes Angebot vor. Dies ist jedoch meilenweit von unseren Forderungen weg. Die Verhandlungen werden am 03.05. fortgesetzt.


Seitenanfang

11.04.2011 Auftakt zur Tarifrunde 2011


Zum 31. März 2011 hat ver.di den Entgelttarifvertrag fristgerecht ge-kündigt. In einer breiten Mitgliederdiskussion wurden die Forderungen für die Lohnrunde 2011 entwickelt. ver.di fordert:

  • 6,5% tabellenwirksame Entgelterhöhung
  • Mindestens 240,- Euro pro Monat
  • Laufzeit 12 Monate
  • Mitgliederkomponente
  • Tarifvertragliche Regelungen für Auszubildende

Weitere Diskussionsthemen sind die 1:1 Weitergabe der Lohnerhöhung an alle ArbeitnehmerInnen sowie eine weitere Ausbildungsquote für die Zukunftsfähigkeit der MEDIA BROADCAST.

Am 11. April 2011 fand die erste Verhandlungsrunde statt. Trotz der umfassenden Begründung unserer Forderungen hat die Arbeitgeberseite noch kein Angebot vorgelegt. Wir haben die Arbeitgeber aufgefordert, in der 2. Verhandlungsrunde am 26./27. April ein verhandlungsfähiges Angebot vorzulegen.


Seitenanfang

Verlängerung des Kündigungsschutzes erreicht


Der Ausschluß von betriebsbedingten Beendigungskündigungen konnte bis zum 31.03.2013 verlängert werden.
Beschäftigteninfo 2 (PDF, 146 kB)

Seitenanfang

20.10.2010 ver.di fordert zu Verhandlungen auf


Für das Projekt "FIT" hat ver.di die Arbeitgeber zu Verhandlungen für eine sozialverträgliche Umsetzung aufgefordert.
Beschäftigteninfo 1 (PDF, 169 kB)

Tarifrunde 2010



Seitenanfang

01.06.2010 Durchbruch bei Tarifverhandlungen


Streikende Beschäftigte aus ganz Thüringen in Erfurt

Die Beteiligung in Thüringen war ausgezeichnet!

Die Arbeitnehmer haben sich den Erfolg erstritten. Erst durch unseren Arbeitskampf konnte am Verhandlungstisch ein Kompromiß erzielt werden. Der Konflikt um die Zukunftsperspektiven bei MediaBroadcast ist offenbar noch nicht entschieden. Insofern werden wir mit den Beschäftigten in engen Dialog bleiben und falls notwendig Auseinandersetzungen um dieses Thema nicht aus dem Weg gehen.
Die Kollegen haben eindrucksvoll unter Beweis gestellt, das ein Arbeitskampf auch mit kleinsten Einheiten erfolgreich organisiert werden kann!

Hier Mitglied werden!


Seitenanfang

31.05.2010 Zweiter Streiktag in unserer Region


MediaBroadcast: Streikende in Erfurt

die Thüringer Beschäftigten versammelten sich in Erfurt

Link zu "MediaBroadcast-aktuell" vom 31.05.2010

Streikende versuchen sich als Nachrichtensprecher


Leipziger Streikende besuchen MDR

Streikende auf "MDR-Studio-Tour" in Leipzig

Am 31.05. haben wir unseren Streik fortgesetzt und ausgeweitet. Es beteiligten sich Kolleginnen und Kollegen aus zahlreichen Standorten an unserem Streik: Leipzig, Erfurt, Chemnitz, Dresden, Geyer, Inselsberg, Wachenbrunn, Blessberg.

Die Leipziger haben sich auf einer "Studiotour" den MDR angesehen. Mit ver.di-Schlüsselbändern "MediaBroadcast streikt" haben wir uns das große MDR-Gelände in Leipzig angesehen und viel Interessantes über einen unserer Kunden erfahren.

Die Thüringer Streikenden trafen sich in Erfurt am MediaBroadcast-Gebäude in der Chamissostr.

Die Stimmung war gut! Gespannt blicken die Streikenden auf die Geschehnisse bei den aktuellen Tarifverhandlungen in Bonn. Klar ist: wenn die Arbeitgeber sich nicht entscheidend bewegen, werden sich die Beschäftigten auch an weiteren Aktionen beteiligen!


Seitenanfang

26.05.2010 schwache Argumentation der Arbeitger



Seitenanfang

19.05.2010 Dritte Runde: Verhandlungen stocken


Auch in der dritten Verhandlungsrunde wurde kein verhandlungsfähiges Angebot unterbreitet. Kein Angebot zur Beschäftigungssicherung! Kein Angebot für eine tabellenwirksam Lohnerhöhung! Die Arbeitnehmer sollen lediglich mit einer nachgebesserten Einmalzahlung abgefunden werden. Die Streiks haben Bewegung der Arbeitgeber bewirkt! Für einen wirklichen Durchbruch werden wir den Druck erhöhen müssen.
Tarifinfo 5 (PDF, 130 kB)

Seitenanfang

18.05.2010 erster Streiktag erfolgreich!


Streikkundgebung in Leipzig

90% der Beschäftigten beteiligten sich am Warnstreik

Unternehmenskultur der MediaBroadcast: Service, Engagement, Verantwortung, Service-Qualität

Unternehmenskultur der MediaBroadcast: Service, Engagement, Verantwortung, Service-Qualität


Am Morgen trafen wir uns am Streikzelt vor unserem Standort in der Querstraße. Viele kamen mit einem flauen Gefühl und mit der Frage was uns der Tag bringt. Dennoch beteiligten sich 90% der Beschäftigten am Warnstreik. Zunächst zogen wir ins Streiklokal im Volkshaus. Dort stärkten wir uns und brachten uns auf den neuesten Stand der Tarifverhandlungen. Wir fertigten für unsere Streikkundgebung ein Transparent an. Die Unternehmenskultur unseres Eigentümers TDF (französischer Medienkonzern) sind die Werte Solidarität, Verantwortung, Engagement und Service-Qualität aus einer "Hand". Mit unserem Plakat wollen wir ausdrücken, was passiert wenn diese Werte im Umgang mit den Beschäftigten verloren gehen.
Gut gelaunt und gut gestärkt ging es zu unserer Kundgebung. Dort unterstützten uns viele Kolleginnen und Kollegen aus mehreren Nachbar-Betrieben.  

Vielen Dank an dieser Stelle für die Unterstützung an den Bezirksfachbereichsvorstand und den Ortsverein FB 9 Leipzig.

Erstmals wurden die Mitarbeiter von MediaBroadcast am Standort Leipzig zu einem ganztägigen Warnstreik aufgerufen. "Die festgefahrenen Tarifgespräche zwingen uns dazu." sagt ver.di-Sekretär Enrico Zemke. Am 19. Mai findet in Bonn die 3. Verhandlungsrunde statt. Die Arbeitgeber sollen wissen, dass es den Beschäftigten sehr ernst ist. Sie fordern nicht mehr und nicht weniger als eine faire Teilhabe am Unternehmenserfolg. Das muss sich auch in vernünftigen Zukunftsperspektiven für die Beschäftigten insbesondere in unserer Region ausdrücken.

Am Standort Leipzig arbeiten zwar nur wenige Beschäftigte. Die Auswirkungen eines ernsten Tarifkonfliktes können unter Umständen gewaltig sein. "Wir glauben aber, dass wir in fairen Verhandlungen zu einem vernünftigen Ergebnis kommen können." meint Zemke weiter.

Tarifinfo mit Fotos von mehreren Streiklokationen.
Tarifinfo 4 (PDF, 389 kB)
Streik-TV

Link zu "Streik-TV": ab Sendeminute 6 zum Streik bei MediaBroadcast


Seitenanfang

28.04.2010 Zweite Verhandlungsrunde


Arbeitgeber "bieten" eine Lohnsenkung an. Nächste Verhandlungsrunde am 19. Mai 2010.
Tarifinfo 3.pdf (PDF, 127 kB)

Seitenanfang

14.04.2010 Demo am Rande von Betriebsversammlung



Seitenanfang

ver.di fordert 5% mehr Lohn in der aktuellen Tarifrunde